Bild-webdesign

logo-webdesign

Was Machen Webdesigner

Was machen Webdesigner /in ?

Definition „Webdesigner /in“

Ein Webdesigner /in ist unter andrem für die Programmierung und die Gestaltung von Web Anwendungen, wie zum Beispiel Internet-Seiten zuständig.

Aufgaben von Webdesigner /in ?

Ein Webdesigner /in befasst sich mit der Design-Richtung von Webdesign, dem Layout und der Gestaltung der Webseite sowie den dazugehörigen Animationen, Grafiken. Bilder und Videos. Dazu gehören das Einhalten von Corporate Design für die Umsetzung von dem sogenannten Erscheinungsbild eines Unternehmens und den Markenwiedererkennung.

Die Bezeichnung Webdesigner /in, ist an sich keine gesetzlich geschützte Bezeichnung. Qualifikationen sollte man jedoch aufweisen können, um sich letztendlich am umkämpften Markt auch glaubwürdig Webdesign-er  /in nennen zu dürfen.

Voraussetzungen und Kompetenzen für die Tätigkeit !

Kritikfähig sollte man als Webdesigner  /in sein. Da die Gestaltung meist den Kundenwünschen entsprechen sollte und ein Konzept erarbeiten, dass den Wünschen des Kunden entspricht. Aus diesem Grund ist die Kommunikationsfähigkeit bei einem Webdesigner /in mit dem Kunden sehr wichtig.

Die Ausbildung zum Webdesigner /in

Hier stellt sich die Frage: „Webdesign oder Web-Entwicklung“ ? Denn es gibt mehrere Wege um den Beruf des Web-Designers zu erlernen. Eine der vielen Möglichkeiten ist die Ausbildung zum Mediengestalt-er /in in Digital und Print. Eine andere Möglichkeit, um sich als Webdesigner /in zu spezifizieren, ist ein Studium zum Informatiker oder Medieninformatik. Doch dies geht eher in die Richtung Web-Entwicklung. Auch gibt es andre Studiengänge zum Webdesign wie „Digitale Medien“, oder „Grafikdesign / Kommunikationsdesign“ wo man die Qualifikationen des Webdesigner /in erlernen kann.

Außerdem sind einige fachliche Voraussetzungen als Webdesigner /in gefordert.
Doch auch hier werden die Qualifikationen in kann und Muss unterteilt. Wie zum Beispiel Kenntnisse in HTML / XHTML zur Strukturierung des Webdesign Inhaltes. Adobe Photoshop für die professionelle Bildbearbeitung, Wireframes, CSS für die Gestaltung und das Layout fallen unter dem muss. JavaScript / DHTML zur Programmierung clientseitiger Skripte.Auch Java / Android für die Erstellung von Applikationen und deren Entwicklung kann von vorteil sein. Sowie Silverlight zur Erstellung multimedialer und dynamischer Web-Inhalten gehören zum muss. Auch sind Kenntnisse mit verschiedenen Betriebsprogrammen und Webservern und viele weitere Programme klar von Vorteil.

Die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen sollte im Bereich Webdesign / Web-Entwicklung GROßGESCHRIEBEN sein. Durch die verschiedene Neuerungen im World Wide Web und der vielen Programmanwendungen sollte man stets auf dem neusten stand bleiben. Darüber hinaus gehört auch der künstlerische Aspekt zum gestalterischen Bereich der Arbeit.

Welche Aufgaben gibt es im Webdesign ?

Wie oben bereits erwähnt Beschäftigt sich ein Webdesigner /in vor allem mit der Planung und beraten Unternehmen. Gestalten Webseiten und dem Konzept sowie der Visualisierung für den Kunden. Bereits in der Ausbildung erlernt der angehende Webdesigner /in wie man Produktionsabläufe plant und Screen Designs gestaltet. Normale Webdesign-er /in beschäftigen sich mit Webseiten Erstellung und mit der Optimierung von Websites wohin gegen ein Web-Entwickler sich mit der Entwicklung von Software und Applikationen beschäftigt.

Ein Webdesigner /in betreut Webseiten von Kunden mit geeigneten Grafiken, achtet auf das Corporate Design von Unternehmen und erstellt Animationen für die Webseite. Dazu muss sich der Webdesign-er /in wie gesagt in verschiedenen Programmier- und Auszeichnungssprachen auskennen auch sollte er mehrere Anwendungen beherrschen können um am den umkämpften Markt bestehen zu bleiben. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, im Bereich Webdesign immer am Ball zu bleiben und sich mit neuen Anwendungsmöglichkeiten und Programmiersprache vertraut zu machen, da es fortlaufend neue Weiterentwicklungen und Verbesserungen der technischen Standards gibt.

Wie viel ist der Verdienst von Webdesigner /in?

Für die Höhe des Gehalts gibt es mehrere Faktoren wie zum Beispiel, ist man Fest angestellt oder geht einer selbstständigen Tätigkeit nach.

Wo Arbeiten Webdesigner /in ?

Es gibt viele und auch unterschiedliche Richtungen, in denen ein Webdesigner /in arbeiten kann. Dazu gehören beispielsweise Werbe- und Kommunikationsagenturen, PR-Agenturen, Verlage oder Softwareunternehmen.

Der Gehalts-einstieg orientiert sich bei einem Webdesigner /in nach der Branche und der größe des Unternehmens und liegt meist bei ca. 22.000 EUR – 25.000 EUR jährlich mit hohen Chance auf einer Gehaltserhöhung und einer guten beruflichen Perspektive bei fortlaufender Weiterbildung. Bei längerer Berufserfahrung kommt es außerdem noch darauf an, in welchen Bereichen man im Webdesign arbeitet und welche Kompetenzen man mitbringt. Hier erfährst du mehr über das Gehalts-einstieg und die Gehaltsentwicklung als Webdesign-er /in.

Wie bewerbe ich mich ?

Als ein angehender Webdesigner /in sollte man beim angestrebten Unternehmen und potentiellen Arbeitgeber vor allem mit seiner Kreativität punkten und dies direkt in seinem Bewerbungsschreiben auch zu Geltung kommen lassen. Damit du mit deinen Fähigkeiten den zukünftigen Arbeitgeber beeindrucken kannst, sollte Deine Bewerbung ansprechend und überzeugend sein. Zeige deinem zukünftigen Arbeitgeber, warum gerade du für den Beruf des Webdesigner /in beim jeweiligen Unternehmen der Richtige bist und wieso du diesen einen Weg für diesen Bereich der digitalen Medien als deine berufliche Perspektive und Zukunft ansiehs

Fazit!

Der Webdesigner /in oder Web-Entwickler plant, entwickelt und design sowohl Web als auch Medien Inhalte. Die wichtigsten Fakten rund um den Job des Webdesigner /in habe ich hier nochmal zusammengefasst.

Der Webdesigner /in befasst sich mit Design, Layout und den dazugehörigen Animationen von Grafiken einer Website. Er ist also für den Stil und Gestaltung von Medien.

Webdesign-er /in kannst du unter andrem über eine Ausbildung zum Mediengestalt-er /in in Digital und Print oder ein Studium zum im bereich Design beispielsweise in den Bereichen Digitale Medien oder Grafikdesign werden.

Kenntnisse in Auszeichnungssprachen HTML/XHTML CSS und Bildbearbeitung, sehr gute Englischkenntnisse, Kreativität und Geschäftsorganisation gehören zu den Kompetenzen und Fähigkeiten, die ein Webdesign-er /in mitbringen sollte.

Durchschnittlich gibt es 100 Anwärter auf eine freie Stelle des Webdesign-er /in.

Die Gehalts-spanne liegt zwischen 23.500 EUR Einstiegs-Gehalt und bis zu 45.000 EUR Spitzen-verdienst.

Mohammed Saad - 14/07/2019

Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.